Virtueller Pinball – Langzeitprojekt – Teil 89

Stütze beantragt … und genehmigt. Nicht für mich … für den Pin. Der alte Keyboard-Ständer geht jetzt wohlverdient in Rente. Hat sich gut bewährt, aber mit einer max. Belastung von 30kg wurde es mit jetzt zu unsicher. Also musste ein neuer her. Der verträgt nun immerhin 80kg. Da darf man sich also auch mal drauf abstützen. Schlauerweise habe ich mir jetzt auch ein vierbeiniges Modell ausgesucht, so kommt es einem echten Pinball etwas näher.

In die Bodenplatte des Cabs habe ich drei Gewindehülsen eingelassen. Mit den Hülsen, dem extra durchbohrten Ständer und drei passend abgelängten Gewindegriffen kann ich nun das Cab auf dem Tisch fixieren. Ist ungemein praktisch beim Transport / Umstellen innerhalb der Wohnung und gibt zudem sicheren Halt gegen Verrutschen.

Ein Blick ins Cab zeigt nun auch den eingebauten PC auf seiner schwarzen Trägerplatte. Eigentlich sieht man ja nur die Trägerplatte, da das Ganze nur kopfüber Platz gefunden hat. Da passt überall nur noch ein Haar dazwischen 😉 Ich hoffe man bekommt jetzt eine Ahnung davon, wie wenig Platz da überall ist und warum das so schwierig war das zu planen!?

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Eine Antwort zu Virtueller Pinball – Langzeitprojekt – Teil 89

  1. Pingback:Virtueller Pinball – Langzeitprojekt – Teil 109 – Konsolenhalde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte löse folgende Aufgabe, damit ich sicher bin, dass du kein Bot bist. Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.