Virtueller Pinball – Langzeitprojekt – Teil 71

Heute lag der Geruch von Holz in der Luft. Ich habe mir die neue Rückwand geschnappt und die passenden Löcher für Stecker, Schalter und den Lüfter gebohrt. Probehalber mal ins Cab gesteckt … passt 😉

Auch das neue Gehäuse den Netzteils hat jetzt ausreichend Platz. Leider alles etwas schwer zu erkenne bei Schwarz-auf-Schwarz.

Für die Stecker nehme ich diesmal ausschließlich welche von Neutrik. Großer Vorteil: alles passt in runde Aussparungen mit 2,4cm Durchmesser. Also keine Notwendigkeit zu zersuchen eckige Löcher in die 1,9cm Dicke Rückwand zu schnitzen oder selbst Blenden anzufertigen. Spart Zeit, Ärger und sieht sauber aus.

Die Dinge, für die Neutrik keine Lösung hat, bastel ich mir fix selbst zusammen. Als Grundlage dient dazu eine Neutrik Blende, die man eigentlich nur zur Abdeckung freier Port benutzt. Mir fehlen jetzt nur noch Blenden für einen VGA-Ausgang, eine 9polige SubD-Buchse und den Anschluß für den Topper. Mal schau’n wie das am Besten zu realisieren ist.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte löse folgende Aufgabe, damit ich sicher bin, dass du kein Bot bist. Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.