Virtueller Pinball – Langzeitprojekt – Teil 52

Heute hatte ich wirklich keine Lust wieder irgendwas zu verkabeln. Also habe ich mich kurzentschlossen an die Halterung der Flasher gemacht. Das Brett hatte ich ja schon vorgebohrt, so dass nur das Problem der Befestigung blieb.

Nach ein paar Dauer-Test mit den LEDs konnte ich die Kühlkörper ohne schlechtes Gewissen stark verkürzen. Die Kühlkörper (samt LEDs) und die Flasher-Caps habe ich dann auf ein Aluprofil geschraubt. Die Einheit läßt sich nun mit zwei kleinen Schrauben befestigen. Ein späterer Ein-/Ausbau ist so leicht zu bewerkstelligen, ohne das ganze Brett demontieren zu müssen.

BTW: Bei den Tests haben die LEDs einen kühlen Kopf bewahrt, allerdings nicht die Widerstände. Enorm, wie weit man die Teile werfen kann 😉 Ich werde nochmals zu leistungsstärkeren Modellen greifen müssen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte löse folgende Aufgabe, damit ich sicher bin, dass du kein Bot bist. Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.