Virtueller Pinball – Langzeitprojekt – Teil 48

Für meinen Pinball habe ich ja einiges an neuer Beleuchtung (Flasher, Topper) geplant und auch eine handvoll Relais sollen Einzug ins Cab halten. Also noch mehr Kabel … nun ja, ich habe das mal zum Anlaß genommen die bisherige Verkabelung von Grund auf zu überdenken.

Alle Kabel wandern jetzt unter die Trägerplatte und werden dort sauber angeordnet. Das bringt ein neues Maß an Übersichtlichkeit bei der Verdrahtung. Die Verbindungen zu den Tastern, LEDs, Lampen, Relais und Co. werden allesamt steckbar ausgeführt. So sollen sich später einzelne Komponenten wechseln lassen, ohne direkt alles ausbauen zu müssen.  Zusätzlich soll jeder LEDWiz-Port nun durch eine Sicherung geschützt werden, die alten Steckernetzteile weichen nun auch besseren, leistungsstärkeren Modellen.

Wie ihr auf den Bildern sehen könnt läuft die Planung bereits auf Hochtouren. Die dortige Trägerplatte dient nur zur Planung, die Endversion wird nicht wie ein Schweizer Käse aussehen 😉 Alle Komponenten scheinen schonmal am richtigen Platz zu sein. Die Kabelführung bedarf noch einer Verbesserung.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte löse folgende Aufgabe, damit ich sicher bin, dass du kein Bot bist. Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.