Virtueller Pinball – Langzeitprojekt – Teil 40

Dieses Wochenende bastel ich mir probehalber mal einen analogen Plunger. Wenn es klappt ist man mit wenigen Euros (einstelliger Bereich) dabei. Ich werde einen ALPS Fader RS60N12 mit linearer Kennung verwenden.

Sollte die Lösung mich nicht zufrienden stellen, habe ich noch eine Idee für eine Lichtschranken-Lösung. …

Nach etwas rumprobieren, habe ich eine gute Konfiguration für den Schiebepoti gefunden.

Die beiden Kanäle des Schiebepotis habe ich in Reihe geschaltet und erhalte so Widerstandswerte von 0 bis 20kOhm. Das Ganze wird dann parallel zu einem der 5k Widerstände gelötet. Fertig!

Hier ein kleines Video:

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Antworten zu Virtueller Pinball – Langzeitprojekt – Teil 40

  1. Pingback:Konsolenhalde » Blog Archive » Reupload: Analoger Plunger

  2. Pingback:Alte Sachen wieder entdeckt… – Konsolenhalde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte löse folgende Aufgabe, damit ich sicher bin, dass du kein Bot bist. Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.