Virtueller Pinball – Langzeitprojekt – Teil 26

Eigentlich war der Pinball als TableTop gedacht. Wenn man also Lust auf eine Runde Kugelschubsen hat, einfach das Gerät auspacken aufbauen und losspielen. Meine Frau entwickelt sich aber zum echten Flipper-Junkie und möchte nun lieber einen festen Platz für das Gerät, damit man dieses nicht ständig auf und abbauen muss. Sie hat auch schon einen Plan zur Umgestaltung des Büros.

Ich darf mich also bald um die Beschaffung und Montage von vier Flipper-Beinen kümmern 😉

Nebenbei wurde die Glasplatte geliefert und direkt von mir montiert. Als Halterung habe ich zwei Baumarkt-Aluprofile genommen, abgelängt, angratet, abgrundet, gebohrt und angeschraubt. Passt perfekt!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte löse folgende Aufgabe, damit ich sicher bin, dass du kein Bot bist. Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.