Neue Innereien für’s NES

Das hatte ich schon lange vor … mein NES auf RGB-Ausgabe trimmen. Allerdings benötigte man dafür immer eine PPU von einem alten Playchoice-Board. Das war mir zum einen zu teuer und zum anderen schlachte ich keine Arcade-Hardware um simple Heimkonsolen hochzuzüchten.

Deshalb kam mir jetzt dieses RGB-Board nur recht: http://etim.net.au/shop/shop.php

100_7427

Muß ich dann NUR noch irgendwann zusammen und einbauen … 😉

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Antworten zu Neue Innereien für’s NES

  1. DG sagt:

    90 Australische Dollar ui dachte die N64 Platine war schon teuer wie hoch ist der Versand?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte löse folgende Aufgabe, damit ich sicher bin, dass du kein Bot bist. Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.