Konsolenschrank fertig!

Lange geplant, immer wieder aufgeschoben, aber jetzt endlich fertig! Alle derzeit für mich wichtigen Konsolen haben nun ihren festen Platz in meinem Wohnzimmerschrank gefunden. Zugeklappt sieht man keine Spur von dem ganzen Nerd-Kram 😉

Um den Kabelsalat zu verbergen wurden alle Leitungen hinter dem Schrank verlegt. Netzteile und Steckdosen befinden sich in einem separaten Fach, welches durch eine Holz-Blende verdeckt wird. Alle RGB-fähigen Konsolen laufen über einen Hydra-Scart-Switch, die wenigen nur-AV-fähigen Konsolen über einen einfachen Switch. Das Signal läuft dann durch einen Framemeister und wird auf HDMI gewandelt. Somit kann die das Signal dann wahlweise an den TV oder per Funk-HDMI an meinen Beamer senden.

Für die bequeme Bedienung habe ich einigen Konsolen Funk-Controller spendiert. Für andere gibt es als Alternative diverse Joypad-Verlängerungskabel. Und falls ich die Konsolen mal von der Couch aus resetten muss, hilft mir meine Funksteckdose weiter.

So, jetzt wird aber erstmal gezockt!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte löse folgende Aufgabe, damit ich sicher bin, dass du kein Bot bist. Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.