Keyman64 & Co.: reprom64 Teil2

Endlich geht’s mal weiter 🙂

Heute habe ich Kernel und Char-Rom ausgelötet und Sockel eingesetzt. Danach fix die Platine für’s reprom64 zusammen gelötet und Kernel, Char und Basic auf den Eprom (27c512) gebrannt. Zur Zeit habe ich da nur den Standard-Kernel, -Basic, -Char und zusätzlich JiffyDos drauf. Ist erst mal nur zum Testen gedacht.

Das ganze eingesteckt, eingeschaltet … und oh Wunder es läuft 😉 Zur Zeit schalte ich noch per Kabel um. Das wird aber in Zukunft der Keyman64 erledigen … wenn ich dann mal dazu komme den zusammen zu löten.

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte löse folgende Aufgabe, damit ich sicher bin, dass du kein Bot bist. Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.