Funksteckdosen

Momentan liegen eine Konsolen-Projekte bei mir auf Halde, da ich mich zur Zeit mit dem Thema Hausautomatisierung beschäftige. Für meine Heizkörper habe ich bereits eine passende Fertig-Lösung gefunden (eq3 Max + FHEM) für’s Schalten von Steckdosen habe ich aber nichts passendes gefunden. Also … selbst ist der Mann.

Als Basis für mein Projekt dienen mir günstige Funksteckdosen von Pollin. Herzstück des Ganzen wird dann ein Atmel bilden. Diese Kombi wird folgende Funktionen bieten:

-Anschluß der Basiseinheit per Lan oder WLan
-Ansteuerung von bis zu 1024 Steckdosen möglich (wär’s braucht)
-Steuern der Steckdosen per Standard-Funkfernbedieung bleibt erhalten
-Steuern der Steckdosen per Infrarot-Fernbedienung
-Steuern der Steckdosen per Weboberfläche
-Zeitschaltfunktionen per NTP (Wochenprogramm, mehrere Zeiten pro Tag, Astrofunktion)
-Randomfunktion (zur Anwesenheits-Simulation)
-Ekofunktion (automatisches Abschalten von definierten Steckdosen beim Verlassen des Wohnung)
-Schnittstelle zur Ansteuerung per FHEM

Bis jetzt funktioniert die Anbindung per Lan/Wlan, der integrierte Webserver läuft, die erste Weboberfläche zum Schalten von bis zu 16 Funksteckdosen steht, der IR-Sensor funktioniert und wartet nun darauf, dass ich ihn mit den korrekten Codes fütter.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte löse folgende Aufgabe, damit ich sicher bin, dass du kein Bot bist. Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.