3D-Druck: Mini Coindoor 01

Nachdem der Drucker bestellt ist, heißt es üben und zwar mit der CAD-Software. Aber welche nimmt man? Welche kostet nicht viel / nichts? Welche entspricht den Anforderungen? Und vorallem … welche überfordert micht nicht? 😉

Nach etwas Herumgesuche bin ich erstmal beim kostenlosten Autodesc 123d gelandet. Ich glaube zwar nicht, dass ich dies auch für spätere komplexe Projekte verwenden werde, aber für den Anfang reicht’s.

Erstes Projekt wird jedenfalls eine Mini Coindoor für meinen Flipper. Den Flipper habe ich ja als Mini-Cab (also kleiner als ein echter) konzipiert. Daher passt auch keine einzige original Coindoor – allesamt zu groß. Da es sich um ein recht flaches Objekt handelt, müsste es für den Einstieg gut geeignet sein. Ein paar flache Ebene, Ecken abrunden, … nur auf die konkreten Abmessungen muss ich besonders achten. Ich bin mal gespannt wie es wird!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte löse folgende Aufgabe, damit ich sicher bin, dass du kein Bot bist. Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.